Partnerschule

Schulen, die einen besonderen Schwerpunkt auf mathematische Modellierung setzen wollen, können zu diesem Zweck zu unserer Partnerschule werden.

Wir wollen die Vermittlung von mathematischer Modellierung mit Computereinsatz in den Schulen unterstützen und vertiefen. Es handelt sich nicht nur um ein außerschulisches Lernangebot für Schüler/innen sondern explizit auch um ein Lehrerfortbildungsangebot. Wir wollen Lehrkräfte bei der Durchführung von mathematischer Modellierung im Unterricht unterstützen. Dazu setzen wir unter anderem auf die feste, langfristige Zusammenarbeit mit einzelnen Schulen. 

Eine Partnerschule kooperiert mit dem Projekt CAMMP, indem sie regelmäßig an verschiedenen unserer Veranstaltungen teilnimmt. Dabei sollte sie jährlich mindestens folgende Veranstaltungen mit ihren Schüler/innen und Lehrkräften wahrnehmen:

  • Teilnahme an einer CAMMP week mit mindestens drei Schüler/innen
  • Teilnahme an mindestens drei CAMMP days mit Kursen der Oberstufe oder Mittelstufe
  • weitere gemeinsame Aktivitäten, die der Vermittlung und Anwendung mathematischer Modllierung dienen (z.B. Unterstützung bei Projektwochen, Durchführung von Lehrerfortbildungen, Unterstützung bei der Teilnahme an Wettbewerben) sind wünschenswert

Bei Interesse können Sie uns gerne kontaktieren!

Bisher besteht mit der folgenden Schule eine Kooperation:

 

 

Tulla-Gymnasium Rastatt