Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Abituraufgaben

Um mathematische Modellierung langfristig in den Schulunterricht zu integrieren bedarf es nicht nur geeignete Problemstellungen zu formulieren, sondern auch Möglichkeiten zur Analyse der verschiedensten Lösungswegen aufzuzeigen. Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob sich Modellierungsaufgaben, die auf realen (Alltags-)Problemen basieren, als Prüfungsfragen in Klassenarbeiten oder sogar im Abitur eignen. Damit hängen Fragen der Bewertbarkeit sowie Problemstellungsanalysen zusammen. Häufig bedarf es mehr Hintergrundinformationen als bei eingekleideten Textaufgaben. Das Textverständnis sollte jedoch nicht im Vordergrund der Überprüfung mathematischer Modellierungskompetenzen liegen. Darüber hinaus wollen wir erforschen, wie offen eine Modellierungsaufgabe gestellt sein darf, um einerseits die verschiedenen Modellierungskompetenzen (vereinfachen, mathematisieren, interpretieren) zu fördern, andererseits aber auch eine Vergleichbarkeit der Lösungswege zu gewährleisten.

In diesem Forschungsgebiet arbeiten wir eng mit dem Projekt KOMMS der TU Kaiserslautern zusammen.